Unser Modell beinhaltet zwar, dass wir Profile der Personen hinter unseren Daten erstellen, aber wir weisen auch ausdrücklich darauf hin, dass alle von uns erfassten Daten vollständig anonym bleiben.

Eyeota respektiert und gewährleistet absoluten Schutz der Privatsphäre der Kunden. 0 % der Daten auf unserer Plattform können persönlich zugeordnet werden.

Unsere Datenerfassung basiert auf klar definierten Abläufen und erfolgt entsprechend den je nach Land unterschiedlichen Datenschutzbestimmungen. Dies wird von allen für Datenschutz in den Märkten zuständigen Stellen bestätigt, in denen wir aktiv sind.

Von Eyeota umgesetzte Datenschutzbestimmungen:

  • Wir arbeiten nur mit Daten, die nicht persönlich zuzuordnen sind.
  • Unsere Datenprofile sind vollständig anonym
  • Die Profile enthalten nur Angaben wie das Alter, das Geschlecht und die Interessen
  • Die Anbieter sind verpflichtet, Besucher der Website darüber zu informieren, wie mit deren Daten umgegangen wird.

Bestätigung durch viele Datenschutzorganisationen:

  • Zertifizierung der European Interactive Digital Advertising Alliance (EDAA)
  • ePrivacy-Siegel in Europa
  • Registriert bei Your Online Choices
  • Einhaltung der IAB-Branchenstandards und IAB-Mitglied

Hier können Benutzer eine direkte Deaktivierung durchführen:

ps.eyeota.net/opt-out oder über www.youronlinechoices.com.au oder www.youronlinechoices.com

Auf der Website von Videology www.videologygroup.com/learn-about-interest-based-ads-opt-out/, einem Partner von Eyeota, können Sie die Werbung dieses Unternehmens deaktivieren.

DEAKTIVIEREN

Gesamte Datenschutzrichtlinie von Eyeota lesen...

UMFANG UNSERER DATENSCHUTZRICHTLINIE

Eyeota respektiert und gewährleistet das Recht der Kunden auf Datenschutz und tut alles für die Bewahrung der Privatsphäre der Benutzer online. Diese Datenschutzrichtlinie gilt für unsere Websitewww.Eyeota.com, die Onlinedatenverkaufsplattform von Eyeota und unsere zugehörigen Segmentierungs- und Datenmanagementdienste. Unsere Richtlinie entspricht den Grundsätzen der Selbstregulierung für auf das Onlineverhalten abgestimmte Werbung des IAB. Die Kunden sollen umfassend darüber informiert werden, welche Daten wir erfassen und wie wir die nicht personenbezogenen Daten verwenden und weitergeben. Außerdem soll sie Benutzer über die Wahlmöglichkeiten bezüglich der Erfassung und Verwendung von Daten für auf das Onlineverhalten abgestimmte Werbung auf unterschiedlichen Websites informieren.

Unsere Leistungen

Eyeota führt die Erfassung, Organisation und Weiterleitung von ausschließlich nicht personenbezogenen Daten von Websiteeigentümern und anderen Quellen durch. Diese Daten beziehen sich auf demografische, verhaltenstypische und nutzungsbezogene Muster, die als "Präferenzdaten" bezeichnet werden. Sie bilden die Interaktionen von Benutzern mit Websites und anderen Onlineangeboten teilnehmender Unternehmen und anderer Drittparteien ab. Die Präferenzdaten werden analysiert, um Gruppen zu definieren und Benutzer anhand von Faktoren wie Geografie, Geschlecht, Alter, Interessen und Onlineverhalten in Segmenten zu gruppieren. Diese Segmente werden von unseren Partnern aus den Bereichen Onlinevermarktung und Werbung verwendet, um relevante und spezielle Marketing- und andere Inhalte für Onlinebenutzer bereitzustellen. Unsere Partner sind nicht berechtigt, unsere Daten oder andere zugehörige Informationen weiterzuveräußern. Sie sind verpflichtet, websiteübergreifend unserer Datenschutzrichtlinie bezüglich Datenerfassung und Werbung zuzustimmen. Außerdem müssen sie Besuchern der Website die Möglichkeit geben, unsere technologiebasierte Datenerfassung für sich zu deaktivieren.

Präferenzdaten werden auch für interne Berichte, Branchenberichte und Marktforschung erfasst, um ein besseres Verständnis des Onlineverhaltens, der Interessen und anderer geschäftlicher Aktivitäten von Benutzern zu ermöglichen.

Datenerfassung

Wir speichern Präferenzdaten mithilfe von Onlinetechnologie wie Cookies und Pixel-Tags. Wir verwenden keine "Flash-Cookies" oder andere integrierte Tracking-Mechanismen.

Cookies sind sehr kleine Dateien oder Datenmengen, die durch den Server einer Website oder durch Drittparteien an den Browser eines Benutzers gesendet werden, wenn dieser eine Website besucht. Sie werden als Textdateien auf der Festplatte des Benutzers gespeichert, um einen Browser eindeutig identifizieren zu können. Diese Cookies können von Webservern aufgerufen werden, wenn der Benutzer zu einer Website zurückkehrt.

Eine Cookie-Datei kann Daten wie eine Benutzer-ID enthalten, die von der Website zum Verfolgen der auf einer Website angezeigten Seiten verwendet wird. Cookies erfassen keine persönlich zuzuordnenden Daten, ermöglichen keinen Zugriff auf andere Daten auf der Festplatte eines Benutzers und kein Lesen von Cookie-Dateien, die durch andere Websites erstellt werden.

Die Verwendung von Cookies ist für die meisten Websites Standard, also sind die meisten Browser so voreingestellt, dass sie akzeptiert werden. Die Standardbrowsereinstellung kann so geändert werden, dass ein Webbenutzer benachrichtigt wird, wenn ein Cookie gesendet wird, oder dass verhindert wird, dass Cookies auf der Festplatte des Benutzers gespeichert werden. Websites nutzen Cookies, um Besuchern einfache Navigation zu ermöglichen, was zur Folge hat, dass manche Websites oder Seiten nicht korrekt funktionieren, wenn die mit ihnen verbundenen Cookies abgelehnt werden. Da Cookies für jeden Browser auf dem Computer des Benutzers nur einmal vorhanden sind, sind bei einem Wechsel von Computern oder Browsern mit mehreren Computern oder Browsern entsprechende Änderungen an allen Computern und Browsereinstellungen erforderlich. Der Mechanismus zum Bestimmen der Browsereinstellungen für die Verwendung von Cookies ist je nach Browser unterschiedlich. Angaben zur Verwendung von Cookies finden Sie in der Hilfe zu Ihrem Browser. Eyeota-Cookies werden 90 Tage nach ihrer Erstellung deaktiviert.

Pixel-Tags sind kleine durchsichtige Bilder oder unsichtbare Tags, die in Webseiten, E-Mails und anderen Dokumenten integriert sind, sich aber nicht auf dem Computer des Benutzers befinden. Sie werden von Websitebetreibern oder Drittparteien verwendet, um Anzeigedaten auf den Browser eines Benutzers oder in die Protokolldateien eines Websitebetreibers zu übertragen. Wenn ein Benutzer eine Website besucht, generiert das Pixel-Tag einen Hinweis auf den Besuch. Pixel-Tags funktionieren in Kombination mit Cookies und können den Browser des Benutzers anweisen, den mit diesem Pixel verknüpften Cookie zu aktualisieren, wenn ein bestimmter Computer eine bestimmte Seite besucht.

Mithilfe von Pixel-Tags können Angaben zum Besuch eines Benutzers auf einer Website wie die angezeigten Seiten, die verwendeten Funktionen und andere Aktionen in Verbindung mit der Website erfasst werden. Diese Angaben können beispielsweise der Browsertyp, das Betriebssystem, die Angaben des Datums und der Zeit und andere technische Daten zum Computer des Benutzers sein. Außerdem können mit ihrer Hilfe bestimmte Daten zu der Identität der Website verfolgt werden, die direkt vor dem Aufrufen der aktuellen Website besucht wurde. Ein Pixel ermöglicht keine Aktualisierung von Cookies und keine Verfolgung von Daten mit Bezug auf andere Websites.

Außerdem sind die meisten Browser standardgemäß für die Annahme von Pixel-Tags eingerichtet. Wenn ein Browser jedoch für die Ablehnung von Cookies eingerichtet ist oder zu einem Pixel-Tag gehörende Cookies gelöscht werden, erkennt das Pixel-Tag einfach einen anonymen Websitebesuch.

Eyeota erfasst fortlaufend Präferenzdaten von den Cookies, die mit Pixel-Tags verbunden sind, die in Partnerwebsites eingefügt wurden. Außerdem kann Eyeota eigene Präferenzdaten mit Daten aus anderen Quellen kombinieren.

Von uns erfasste Daten

Die mithilfe von Cookies und Pixel-Tags erfassten anonymen Daten sind beispielsweise das Datum und die Uhrzeit des Besuchs der Website durch den Benutzer, die Zahl der Besuche, die durchschnittlich dort verbrachte Zeit, das Betriebssystem und Angaben zum Browser (Version, Typ). Weitere mögliche Daten sind das Alter und das Geschlecht, das Online- und Kaufverhalten, die Arten der gekauften Produkte, die auf Bestellformularen und Websiteregistrierungen gemachten Angaben sowie die in sozialen Netzwerken oder auf anderen besuchten Websites angegebenen oder angedeuteten Interessen.

Unsere Technologie und unsere Leistungen sind nicht dafür vorgesehen, persönlich zuzuordnende Daten zu erfassen. Wir erfassen auch willentlich keine Daten, die wir als sensibel einstufen, wie zum Beispiel Informationen zur Gesundheit oder finanziellen Situation des Benutzers oder Daten in Verbindung mit nicht für Personen unter 18 Jahren vorgesehenen Produkten oder Leistungen. Dazu gehören Angaben zu Hautfarbe oder ethnischer Herkunft, politische Einstellungen, religiöser oder philosophischer Glaube, Mitgliedschaft in einer Gewerkschaft, Gesundheit oder Sexualleben,

Wir speichern Präferenzdaten und andere zugehörige Angaben bis zu sechs Monate lang.

Umgang mit erfassten Daten

Von Partnerwebsites und Drittparteien erfasste Präferenzdaten werden analysiert, um Gruppen anhand von demografischen, verhaltens- oder nutzungsbezogenen Verhaltensweise zu definieren, beziehungsweise anonyme Benutzer entsprechend zu gruppieren, wobei eine Einteilung in Segmente erfolgt. Benutzer könnten in Segmente wie an Autos interessierte Männer oder an Shopping interessierte Frauen oder Haushalte mit zwei Kindern auf der Suche nach einer Immobilie gruppiert werden.

Präferenzdaten können auch für Buchführungszwecke, Studien des Onlineverhaltens oder der Interessen von Benutzern und andere Untersuchungen verwendet werden. Außerdem können mit ihnen interne Berichte und Branchenberichte oder ähnliches Material für den Verkauf, das Marketing oder andere geschäftliche Zwecke erstellt werden.

Weitergabe erfasster Daten

Eyeota gibt Präferenzdaten, Segmente und weitere anonyme Benutzerprofile an Interessierte aus den Bereichen Marketing und Werbung sowie an andere Geschäftspartner weiter. Unsere Partner nutzen die Daten für verschiedene Zwecke, zum Beispiel zielgerichtetes Senden von Werbung oder andere Inhalt in Verbindung mit Produkten und Leistungen an Besucher einer Website. Unsere Geschäftspartner können Drittparteidienstanbieter nutzen, im Namen unserer Partner handeln, um Werbung oder anderen Inhalt anzuzeigen, der die Onlineinteraktionen eines Benutzers widerspiegelt.

Berichte sind ein integraler Bestandteil des Geschäftsmodells von Eyeota. Unsere Kunden können regelmäßig Geschäftsberichte zur Fakturierung und Prüfung, Betriebsberichte sowie Berichte zur Auswertung von Daten bezüglich der Segmente wie die Anzahl der Benutzer in einem Segment erhalten. Die Berichte werden mit aggregierten Daten der Aktivitäten der Benutzer auf Websites erstellt, von denen Präferenzdaten erfasst und verwendet werden. Unsere Berichte werden mit anonymen Protokolldateien erstellt, die bis zu sechs Monate erhalten bleiben.

Die von uns erfassten und organisierten Daten können für berechtigte Mitarbeiter, unabhängige Partner, Berater und Niederlassungen freigegeben werden. Wir können auch die Dienste von Drittanbietern nutzen, um Datensicherung, Analyse und Verarbeitung sowie betriebliche und andere Unterstützungsleistungen bereitzustellen. Die Daten werden nur zu dem Zweck weitergegeben, dass diese Anbieter professionelle und technische Funktionen bezüglich der Tätigkeit von Eyeota nutzen können. Diese Anbieter unterliegen Datenschutzbestimmungen und sind nicht berechtigt, die Daten für andere Zwecke als die Bereitstellung ihrer Leistungen für Eyeota zu nutzen oder anzupassen. Sie sind erforderlich, um die Sicherheit der Daten entsprechend dieser Datenschutzrichtlinie zu ermöglichen.

Wir sind möglicherweise verpflichtet, Daten und Informationen an Regulierungsbehörden, Regierungsstellen und andere gesetzliche Organe entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen weiterzugeben. Außerdem können wir Daten und Informationen weiterleiten, um unsere Rechte und unser geistiges und physisches Eigentum, unsere Mitarbeiter und die Sicherheit unserer Geschäftspartner und ihrer Onlinebenutzer zu schützen sowie unseren Schutz gegen Betrug zu ermöglichen.

Außerdem können wir alle oder einen Teil unserer Daten- und Informationsbestände weiterleiten, wenn unser Unternehmen verkauft, erworben, übergeben oder fusioniert wird, Insolvenz anmeldet, Schuldenrefinanzierung vornimmt, eine Umstrukturierung oder eine andere geschäftliche Transaktion durchführt, für die Daten unter unserer Kontrolle im Rahmen der geschäftlichen Transaktion an Dritte übertragen werden. In diesen Fällen unternimmt Eyeota alle erforderlichen Schritte, die notwendig sind, damit die Daten und Informationen weiterhin seiner Datenschutzrichtlinie unterliegen.

Möglichkeiten für die Deaktivierung

Onlinebenutzer können die Erfassung der Präferenzdaten durch Eyeota für auf das Onlineverhalten abgestimmte Werbung mit folgenden Methoden deaktivieren:

  1. Sie verwenden die Deaktivierungsfunktion der Onlinewahlmöglichkeiten unter http://www.youronlinechoices.comund wählen das/die Unternehmen aus, dessen/deren Erfassung von Daten für auf das Onlineverhalten abgestimmte Werbung Sie verhindern möchten.
  2. Sie verändern ihre Browsereinstellungen so, dass die Verwendung von Drittanbieter-Cookies gesperrt, gelöscht und/oder gesteuert wird. Weitere Informationen zum Cookie-Management direkt über die Browsereinstellungen finden Sie in der Hilfe des Webbrowsers.

Onlinebenutzer haben die Möglichkeit, die Deaktivierung über die Website der Onlinewahlmöglichkeiten oder durch entsprechendes Management der Browser-Cookies vorzunehmen. Durch die Deaktivierungsfunktion wird ein Browser-Cookie heruntergeladen, der nur funktionsfähig ist, wenn Ihr Browser für Drittanbieter-Cookies eingestellt ist.

Die Deaktivierungsfunktion und das Cookie-Management über die Browser sind je nach Computer, Version und Browsertyp unterschiedlich. Wenn ein Deaktivierungs-Cookie aus den Cookie-Dateien des Browsers gelöscht oder ein anderer Computer, eine andere Browserversion und/oder ein anderer Browsertyp verwendet wird, muss der Benutzer die Deaktivierung wiederholen.

Durch Sperren oder Löschen von Drittanbieter-Cookies aus dem Browser kann eine auf den Benutzer abgestimmte Gestaltung der meisten Websites verhindert werden. Außerdem verhindert dies nicht sämtliche Werbung entsprechend dem Onlineverhalten, da die Benutzer weiterhin Werbung erhalten, die nicht auf den Websitebenutzer abzielen oder für diesen relevant sind. Unsere Deaktivierungsfunktion bleibt 5 Jahre bestehen, wenn unser Deaktivierungs-Cookie nicht aus dem Browser des Benutzers gelöscht wird.

Schutz von Kindern

Eyeota erklärt, willentlich keine Daten von Kindern unter dreizehn zu erfassen.

Unsere Unternehmenswebsite

Unsere Website www.Eyeota.com ist für unsere Geschäftspartner bestimmt. Wir erfassen personenbezogene Daten über Kontakt im oberen Bereich unserer Website. Die Daten werden von unseren Kunden mit Bezug auf unsere Produkten und Leistungen angegeben. Diese Angaben sind vertraulich und werden nur für die Kommunikation mit unseren Benutzern und anderen berechtigten Parteien verwendet. Sie werden nicht zusammen mit den von uns erfassten Präferenzdaten zur Erkennung von Benutzern oder für auf das Onlineverhalten abgestimmte Werbung verwendet. Wenn Sie diese Angaben im Abschnitt Kontakt aktualisieren oder ändern möchten, geben Sie sie erneut ein oder senden Sie eine E-Mail an contact@Eyeota.com.
Eyeota behält sich das Recht vor, personenbezogene Daten freizugeben, wenn dies aufgrund von Regulierungsmaßnahmen, Vorschriften oder Gesetzen erforderlich ist, wobei die gesetzlichen Vorgaben und die auf unserer Website angegebenen rechtlichen Verfahren maßgeblich sind.

Schutz und Sicherheit von Daten und Informationen

Eyeota unternimmt alles Notwendige, um unberechtigte Verwendung, Veränderung, Freigabe oder Zerstörung von Präferenzdaten oder -informationen in unserem Besitz zu verhindern. Mit Maßnahmen zur physischen Sicherheit, angemessenen Verschlüsselung und Zugriffsbeschränkung wird unberechtigte Verwendung von Daten oder Informationen verhindert.

Wir treffen zwar alle Maßnahmen zum Schutz der Daten, zu denen wir Zugang haben, aber Sicherheitsvorkehrungen sind auch bei größter Gründlichkeit nie perfekt und es kann daher keine absolute Sicherheitsgarantie übernommen werden. Daher können wir nicht für die absolute Sicherheit von Präferenzdaten oder anderen Informationen garantieren. Speziell können wir nicht ausschließen, dass Daten oder Informationen versehentlich oder aufgrund von unberechtigten Handlungen Dritter freigegeben, verändert, aufgerufen oder zerstört werden.

Änderungen an dieser Datenschutzrichtlinie

Eyeota behält sich das Recht vor, diese Datenschutzrichtlinie regelmäßig zu aktualisieren. Frühere Versionen sind zur Einsicht in Archiven verfügbar. Wenn Sie Fragen, Anmerkungen, Bedenken oder Beschwerden bezüglich dieser Richtlinie haben, verwenden Sie Kontakt, senden Sie eine E-Mail über privacy@eyeota.com oder schreiben Sie uns:

Eyeota Pte Ltd

12a Upper Circular Rd

Singapur, 058410

Vorsicht: Datensicherheit

DEAKTIVIERUNG

Ihre Möglichkeiten für die Deaktivierung

Onlinebenutzer können die Erfassung der Präferenzdaten durch Eyeota für auf das Onlineverhalten abgestimmte Werbung mit folgenden Methoden deaktivieren:

  1. Sie verwenden die Deaktivierungsfunktion der Onlinewahlmöglichkeiten unter http://www.youronlinechoices.comund wählen das/die Unternehmen aus, dessen/deren Erfassung von Daten für auf das Onlineverhalten abgestimmte Werbung Sie verhindern möchten.
  2. Sie verändern ihre Browsereinstellungen so, dass die Verwendung von Drittanbieter-Cookies gesperrt, gelöscht und/oder gesteuert wird. Weitere Informationen zum Cookie-Management direkt über die Browsereinstellungen finden Sie in der Hilfe des Webbrowsers.

Durch Klicken auf die Deaktivierungsschaltfläche.

Onlinebenutzer haben die Möglichkeit, die Deaktivierung über die Website der Onlinewahlmöglichkeiten oder durch entsprechendes Management der Browser-Cookies vorzunehmen. Durch die Deaktivierungsfunktion wird ein Browser-Cookie heruntergeladen, der nur funktionsfähig ist, wenn Ihr Browser für Drittanbieter-Cookies eingestellt ist.

Die Deaktivierungsfunktion und das Cookie-Management über die Browser sind je nach Computer, Version und Browsertyp unterschiedlich. Wenn ein Deaktivierungs-Cookie aus den Cookie-Dateien des Browsers gelöscht oder ein anderer Computer, eine andere Browserversion und/oder ein anderer Browsertyp verwendet wird, muss der Benutzer die Deaktivierung wiederholen.

Durch Sperren oder Löschen von Drittanbieter-Cookies aus dem Browser kann eine auf den Benutzer abgestimmte Gestaltung der meisten Websites verhindert werden. Außerdem verhindert dies nicht sämtliche Werbung entsprechend dem Online-Verhalten, da die Benutzer weiterhin Werbung erhalten, die nicht auf den Besucher der Website abzielen oder für diesen relevant sind. Unsere Deaktivierungsfunktion bleibt 5 Jahre bestehen, wenn unser Deaktivierungs-Cookie nicht aus dem Browser des Benutzers gelöscht wird.